26. April 2021

Architektur

Die Showtreppe

Der schönste Weg zum Himmel.
Die Showtreppe, groß und weit gedacht.

Sie ist ein Eyecatcher, der alle Blicke auf sich zieht. Ihre Bestimmung ist es, viel mehr als eine Treppe zu sein. Sie ist Bühne und Laufsteg, sie ist Kunst und Showtreppe. Immer wieder versetzt sie ihre Betrachter in Erstaunen.

Die 26 Stufen schweben und schwingen sich elegant nach oben, das Licht schafft eine glamouröse Atmosphäre, in der der Architekt Veit Rausch Style und Design mit Emotion und Funktion vereint hat. Eine außergewöhnliche Kombination, die jedem Auftritt Esprit verleiht. Ob Hochzeit, Ausstellung, Kongress, Modenschau oder Fotoshooting, das FIRMAMENT bietet mit seinem Ambiente und der 2,27 Meter breiten Showtreppe den professionellen und außergewöhnlichen Rahmen für jede Veranstaltung. Ob Sie die Showtreppe mit auslaufendem Laufsteg nutzen oder den Gästen einen exklusiven Blick von oben bieten wollen, ist ganz Ihnen überlassen. Was auch immer Ihnen vorschwebt, wir helfen Ihnen, es Realität werden zu lassen.

Man geht nicht nur wie auf Wolken, man geht direkt auf Wolken und kommt dem Himmel so nah, dass man nach den Sternen greifen kann. Bei all der Leidenschaft für Ästhetik und Stil vergisst unsere Showtreppe nie auf ihre Performance in Sachen Sicherheit. Ihre Seiten sind nach unten geschlossen und in ihrer Gesamtheit ist sie dafür geschaffen, den Menschen in seiner Ganzheit zu tragen.

Die Showtreppe in Zahlen, Daten und Fakten

  • Architekt: Veit Rausche
  • Stufen: 26 im Rhythmus 4/15/7
  • Stufendesign: Wolkenteppich auf jeder Stufe
  • Material: Stahl
  • Breite: 2,27 Meter
  • Durchmesser: 7,2 Meter
  • Treppenauge: 2,5 Meter

Leitgedanke

Das FIRMAMENT ist die Location für alle, die nach den Sternen greifen. Die Himmelstreppe ist sein Herzstück. Das verbindende Element von Etage zu Etage, von Funktion und Emotion, von Mensch und Erscheinung.

Besonderheiten: großzügige Breite, originell geschwungener Verlauf

28. September 2022

Aktuelles

Die über Vorarlbergs Grenzen hinaus bekannte Bloggerin Johanna schreibt und bewertet in ihrem Blog „die Gsibergerin“ Hotels und Restaurants. Daneben gibt es in ihrem Blog viele Tipps zu spannenden Ausflügen in Vorarlberg. Letzte Woche hat uns Johanna besucht. Nach einer Hausführung sichtlich beeindruck, wurde in unserem Restaurant diniert.

19. September 2022

Aktuelles

In Österreich leben viele Menschen mit einer Beeinträchtigung, viele davon mit einer unsichtbaren.

14. September 2022

Aktuelles

Mit großer Freude hat Bernhard sein neues E-Bike von Silke und Ernst entgegengenommen.

GASTKÖCHE

UNSERE GASTKÖCHE AUS DEUTSCHLAND IM SEPTEMBER